Dolny Śląsk - dziedzictwo przeszłości utrwalone w zabytkach

Niederschlesien - die Erbschaft der Vergangenheit in Denkmälern verewigt

Lower Silesia - inheritance of the past in remains


 

Rochów - powiat złotoryjski

vor 1945 Armenruh - Kreis Goldberg

 



 

Archiwalne widokówki i zdjęcia

Historische Ansichtskarten und Fotos

   


Sammlung Duncker

ARMENRUH

PROVINZ SCHLESIEN - REGIERUNGS - BEZIRK LIEGNITZ - KREIS GOLDBERG-HAYNAU

Das Rittergut Armenruh, in fast gleichen Entfernungen (1£ Meile) von Löwenberg und Goldberg, zwischen dem sogenannten Heiligenberge und dem Probsthainer Spitzberge gelegen, wird zuerst, im Jahre 1390, in den Urkunden der Stadt Goldberg erwähnt und gehört zu der bezeichneten Zeit der Familie von Hochberg. Ton 1506 - 1716 befindet es sich in dem ununterbrochenen Besitz der von M au schwitz. Es folgen aufeinander: Siegismund (1579 - 1597), Caspar (1597 - 1603), Joachim (1603 - 1634), Maximil (1634 - 1666), Carl Siegismund (1680 - 1713), Joachim Friedrich von Mauschwitz (1713 - 1716). Durch Kauf gelangt das Gut sodann an die Barone von Braun auf Zobten und hierauf an die Barone von Hochberg. Die Tochter des letzten derselben heirathet nach dem Tode des Vaters, als Erbin von Armenruh, den sächsischen Obersten E m a n u e l von Vitzthum von Eckstädt, welcher im Jahre 1780 das gegenwärtige Schloss erbaut. Nach dessen Ableben erwirbt der Reichsgraf zur Lippe 1801 das Gut durch Kauf. Seine Erben veräussern es an den Gutsbesitzer Peisker, worauf es im Jahre 1850 von dem jetzigen Besitzer, Guido von Spangenberg, käuflich erworben wird.


Śląsk - Dolny Śląsk - Schlesien - Niederschlesien - Silesia - Zabytki Dolnego Śląska

Będę wdzięczny za wszelkie informacje o historii miejscowości, ciekawych miejscach oraz za skany archiwalnych widokówek lub zdjęć.

Wenn Sie weitere Bilder oder Ortsbeschreibungen zu dem oben gezeigten Ort haben sollten, wäre ich Ihnen über eine Kopie oder einen Scan sehr dankbar.

Tomasz  Mietlicki    e-mail  -  itkkm@o2.pl